?

Log in

No account? Create an account
 

-= die Mondgruppe erzählt =-

About Neueste Einträge

26. Jan 2006 @ 18:12
Der Mond! Hinaus bin ich in die klirrende Kälte, wollt ich Dir ganz nahe sein. Sah dich zwischen den Bäumen, die mir so mächtig in der Dunkelheit erschienen. Dein starres Gesicht, langsam verdeckt von einem Schatten, der einem Schleier glich. Unendliche Stille sich über das Tal legte, und es kam mir wie eine einsame Zweisamkeit vor. Die ganze Sehnsucht allein in diesen einen Augenblick. Der Rest der Welt versunken, eingehüllt in die Nacht. Kein Vogel, auch kein Rauschen des Baches waren zu hören. Nur du und ich. Ein Suchen und Finden, ein Gruseln in der Freiheit. Ach hätt ich doch Flügel, so wär ich hinauf zu dir. Ein Geschöpf der Nacht, an einen fernen Ort

24. Jan 2006 @ 18:11
hgmm ich habs versucht,
ich habs echt versucht zu verdrängen und den ganzen Tag hat es gut funktioniert nur vorhin dann beim Abendessen...

meine "Eltern" weiß du was heute ist.. ich so.. "öhmm ne keine Ahung"....

"Tja heute vor 20 Jahren, wurdest du von uns adoptiert"

iuch : "öhh echt nicht dran gedacht"

sie : "aber wir.. jaja".. und dann die ganze geschichten die ich nie wieder hören wollte, wie das damals war, und der ganze sch**ß...

irgendwie zieht das echt runter.. hatte keinen bock das sie mir das sagen.. und na ja jetzt :\ wollt daran eich net denken, niemals mehr denken ...


*bääää*

Gedanken 23. Okt 2005 @ 21:59
Leere...

tief in immreren das Verzweifeln.. Leere im Kopf und doch voller Gedanken die einem nicht Fassbar umherschwirren...

Leere...

Vertrautes , graues stupides leben nach aussen freundlich und glücklich, tief in innern verzweifelt , depressiv und schrecklich entleert vom Leben...

Leere....

Sinn suchend, Sinnentleert lebend, so denkend, das alles doch sinnentleert ist, sinnlos sinnfrei..... sinnlichkeit vermissend... sinn suchend im Leben , Leere findent...

Leere...

Morgens aufstehen, leer, den Tag erlebnd, mal mehr oder weniger ereignislos und meist trist.... wissen das fehlt was im Leben im Alltag...
Nachts ins vereinsamte bett gehen...
Aktuelle Musik: PUR - Leben

27. Sep 2005 @ 20:24
hmm naja weißt du... oft sthee ich am FEnster in der 7. Etage unser Klnik schua aus dem Fenster und springe in Gedanken, springe fast... bin dabei alles zu beenden, denke dabei was es für Arten es gibt um es zu beenden was ich ja lerne , wie es am besten, schnellst sanftesten geht......

und ich stehe da.. öffne das Fenster... sauge die Luft tief in mich ein und will mich einmal nur ein einziges Mal in meinem Leben frei fühlen.... nur ein einziges Mal kompletter Herr meines selbst sein.....

Der wunsch zu springen wird immer stärker...

und dann denk ich an Menschen, Menschen wie dich, die mir so unfassbar es mir erscheint , etwas bedeutetn, denen ich auf meine Art Gefühle entgegenbringe... für die ich da sein mag, ddenen ich helfen mag.... das mir etwas bedeutet das es zwar nciht an cmih 100% ran komtm meistens, aber es geht mir dennoich irgendwie nahe......

und ich schließe wieder das Fenster bis zum nächsten Mal wenn ich zu diesem Fenster komme....

und ich weiß irgendwann bin ich frei, ein einziges Mal frei und kann fliegen... und endlich sterben

First on ME07 8. Aug 2005 @ 21:35
Jahaaaaaaaaa, ich hatte es schon angekündigt :D

Also heute war der erste Tag auf der Onkologischen Station. Eine sehr interessante Station, allerdings mit viel Arbeit und so !

Aber war ja wieder mal klar, sobald ich auf Station komm, hat sich jemand ins Valhalla verabschieden. Lag da schon 5 Tage Prä-Final und stirbt natürlich an dem Tag wo ich anfange, als hätte er noch auf mich gewartet ;)!

Heute erstmal viele Informationen versucht zu sammeln, und zu verarbeiten und vor allem zu speichern. Ist nicht ganz einfach, aber Informationen zu hauptsächlichen Krankheitsbildern geholt, und mag sie alle durcharbeiten!

Auf jeden Fall scheinen das Team sehr interessant zu sein, und vor allem sehr lieb. Mit einer Schülerin, die ihr Examen bald macht, hab ich mich auf Anhieb gut verstanden. Naja bin soweit gut aufgenommen worden!

Was mir total aufgefallen ist, ist der Unterschied zwischen den Kliniken. Der Altbau der Chirugie mit kaum Komfort..... veralteten Techniken bzw Anschlüsse... dann Orthopädie. ganz neu eingerichtet und schon sehr gut und dann die Innere..... Modern aber es fehlen einige Dinge die Up To date sind...

Und man sieht wo die Spendengelder hingehen!

Man hat eine total schönen, wunderbaren Blick über Düsseldorf... Richtung Neuss (liebe Grüße an DaySleeper) und Richtung Düsseldorf Zentrum.... (grüße an Campino)...

7. Stock einfach geil.... (hmm wäre ein fast sicherer Suicid :D...)

Hmm ich war echt toal froh heute morgen nicht in die Schule zu fahren, sondern in die MNR und dann umziehen, desinfizierne ... und hoch auf Station...

das war ein so herrliches Gefühl, Patientenkontakt... Wieder sinnvoll arbeiten...

Nun es wird eine recht "schwere" Station, weil dich sehr hohe Sterberate, aber irgendwie trifft mich der Tod nicht wirklich, weiß nicht ob ich da sonderlich bin, oder sowas... Ich habe eine andere Einstellung vom Tot, nicht als Trauer oder Schmerzvoll, sondern erlösend, und sterben müssen wir alle.... Manche früher Manche später. Sicherlich für Angehörige ist es schermzvoll das verstehe ich und kann ihc nachvollziehen nur ich steh da doch irgendwie ander zu dem Thema!

Ansonsten macht das Leben fortschritte denn ich werde täglich älter....
Lerne dazu und erlebe jeden Tag irgendwie....

Bin vor ein paar Tagen rückfällig geworden mit SVV, und muss das täglich verbinden jetzt auf station wegen unserer ORSA/MRSA Fälle bzw auch der Isolitierten Patienten mit geschwächten Immunsystem und so!
Naja einfach vor eigenschutz und Schutz für andere...


Ach ja seufz.. müde bin ich geh zur Ruh.. schließe meine Äuglein zu
Aktuelle Stimmung: tiredtired
Aktuelle Musik: My Immortal
Other entries
» Montag 18.07
Hmmm ich denke nicht das es bei mir daran liegt, das ich "den" Menschen noch nicht gefunden, bzw wieder verloren hab (schaue auch Tagebuch)..
nein ich denk es ist einfach teil meiner gesamten Lebenserfahrung, wobei ich nicht sagen will das sie nur schelcht war, es gibt/gab wunderbare Momente und dafür bin ich dankbar und denke sehr gerne dran zurück, oder daran, auch wenns manchmal dennoch schmerzhaft ist.
Nun ja ich habe immer Angst, lieben Menschen weh zu tun, sie zu überfordern, wenn ich daovn erzähle, wie es mir geht, warum es mir so geht. Ich habe Angst, davor, das ihr einfach zu gut für mich seid. Das ich das soweiso nicht verdient habe.
Ich habe gelernt, nicht auf positive EMotionale Eingebungen zu reagieren... ich bin in einer Lernphase, ich lerne auch eine psotiven Ausschalg in meinem Leben, zu leben, zu erleben... es zu zeigen... Ich muss vieles noch lernen und vor allem, mich gefühlsmäßig mit zu teilen, vor allem wenn es mich wirklich tief emotional erfasst. Ich kann einem Menschen , der mir nichts bedeutet, zu sagen was ich denke, sowohl psotiv als auhc negativ,m aber einem Menschen der mir etwas bdeuet, den ich mag. da fällt mir das ausgesprochen schwer, auch nach über Jahren von bekanntschaft... ich ziehe mich zzurück, gerade wiel ich niemanden damit belästigen will, das ich anders ticke, anders denke, und vor allem vieles anders erlebe so scheint. mir!



vorhin hmm ja per PN geschrieben!

Es macht nachdenklich... Nicht nachdenklich, welche Fehler ich mache, dazu brauch ich solcht gutes Gespräch nicht. Nein nachdenklich , wie ich bin, was ich bin....
Warum bin ich so...

Das Warum ist einfacher zu erklären. als das Wieso...

Ich hab viele psychen studiert.. gelernt, vieles in dieser Themaktik stuidert... um einfach genau zu wissen, warum die menschen meisten genau das machen und nicht genau andere dinge... doch bei mir fällt dieses wiederrum extrem schwer manchmal...

gut das ich nicht Psychiarter gerworden bin....

Ich kann erklären waru, ich so handelne, welceh Gründe es dazu gibt... alle mit Logik erklren warum,. weshalb, und woher... nicht nur bei mir erkenne auch das Logik bei mir versagt undas cih zu emotional bin... und dennoch hört mein Wissen bei mir auf...

Ich weiß alles... nur wieß ich nicht, wieso und warum iuch nicht aufhören kann!

Vertrauen in alle nur nicht in mich...

Die Welt um mich herum ist nicht dunkel... nur ich schließe die augen, und erlebe sie so....

Um mich herum Menschen, die mich mögen, so schwer mir das fällt das z sagen, und ich schließe die Augen, und sage mir, es kann nicht wahr sein...

ic bin es nicht gewohnt das man mich mag, das man mich mehr als einmal sehen mag!

Glaubt nicht das es einfahc ist das zu schreiben....

Ivch mag euch, ich zeige es nicht, ich vertraue euch, ich zeige es nicht,

ihr entfernt euch von mir, uid es ist meine schuld, wiel ich nicht zeigen kann was mir an euich lieght....

ich will nicht verletzten , dich erst recht nicht, nicht dich daysleeper, nicht dich coma, nicht dich shelly, nicht die Tobi, dich Genius, nicht dich Vipers_Slave, nicht dich, Luisa, nicht dich.... Euch alle nicht...

Ich verletzte mich selber, um Eich nicht zu verletzten, um mich selber nicht zu verletzen...

so paradox es wirkt...


VErzeiht mir meine Schwäche, erlaubt mich zu verbalisieren...
» Sonntag 10.07
hmm Hab heute mein Zimmer aufgeräumt und da hab ich ein paar Bilders gefunden von IHR....




der schönsten Frau der Welt für mich...

Immerhin seid knapp 5 Jahren getrennt, ein paar mal eher zufällig getroffen, vor kurzem hatte sie Geburtstag...

hmm war eigentlich immer ein schweerr Tage, dieser 4.7 ging eigentlich...

Ich hab mich für sie gefreut für ein neues Jahr...

Vielleicht werd ich sie dieses Jahr auf dem emahligen Treffen auch sehen, wenn ich denn zum ersten Mal hingehen würde!



Hmm irgendwie nachdenklich macht mihc das Ganze,
wie mag sie heute aussehen, wie geht es ihr, hat sie es bisher gut erlebt, ob sie ab und zu noch mal an mich denkt, so einmal im Jahr?

Tja es ist Sonntag abend ich sollte im Bett liegen :D kann aber nicht schlafen...

Naja eich gehtz so bis auf ein paar körperliche Gebrechen, Knie und L2 bis L5 machen Probleme aber ansonten gehtz mir gut...

GRad nen BEitrag über armes Deutschland sehe...

interessant, sehr interessant, aber da kenn ci Menschen die haben noch weniger.... und ich kenne das von mir selber!

Und merke wie gut es mir geht, zur zeit, habe Ausbildung verdiene Geld...
seufz

das Soziale Netz... viele Schimpfen drüber und dabei haben wir noch immer eins der Bestenm sozialen Netze dieser Welt, aber klar muss noch ne Menge getan werden, für alle von Menschen die Hilfe brauchen, die aber auch etwas tun wollen!

Schmarotzer mag ich nicht...

Morgen wieder schule seufz... Keinen Bock keine Plan bzw einfahc keine Plan ob da nicht wieder aus Langeweile der Lehrer was ausfällt.. Ich erarbeite mir auf Station oder privat mehr , als in der Schule, das ist schade...

hzmm grad mal 1817 Zeichen :D

nachdenklich werd ich....


bin noch wach.... irgendwie naja .... Bye
» Samstag 09.07.2005
Ich war schon immer [b]Masochist[/b]

Ich mochte es wohl schon immer, wenn man mich verletzt, das man mir weh tut....

Schein ich unbewusst darauf hinzuarbeiten?
Mach ich durhc mein Verhalten soviel falsch, das es Menschen so weh tue?...

Tue ich es um einfach die Grenzen nicht zu verliren, das sie meine nicht übertreten, das ich gefeid bin und wieß sie tun mir eh weh , also wappne ich mich davor?...

Bin ich Beziehungsunfähig?....
Bin ich unfähig wirklich zu lieben?

Wäre das Leben reine Logik, niemand würde es besser meistern als MondSucht
Wäre das Leben reine Gefühle
niemand besser als Andrea würden es meistern...

Wäre das Leben nur Tod und Hass,
Sebastian wäre geschaffen dafür!

/me ist emotionale Blockierung.... Emtionales Schwarzes Loch, bitte umschifft mich!

Wäre das Leben die Spielwiese,
Tanja, wäre die Prinzessin,
die sie immer sein wollte!


Ich bin ein [b]Masochist[/b]

Ich erlebte immer den Schmerz, im Urinstinkt, in den ersten Beziehungen... Auch in Dir....

Vertraust du mir nicht ? Ja ich habe wohl darauf hin gearbeitet... ich bin schiuld.

Ich habe hinterfragt, ich habe gezweifelt, ich habe 1 und 2 zu 3 zusammen gezählt.. es kam nicht 2 daraus...

Bin ich unfähig zur Beziehung nur fähig zur lokalen und temporären Befriedigung?....
Zum temporalen Genuss?

Vermiss ich zuviel ?
Hab ich zu wneig Urvertrauen Erlebt?
Bin ich nur etwas im laufenden Strom im Leben anderer?
Niemals feste Masse, fester Bestandteil?

Was habe ich dir getan?
War ich zu ehrlich... als ich sagte, ich liebe dich.....
Als ich sagte, bitte beachte mich nicht
als ich sagte, du wirst mich vergessne
als ich sagte, ich war nie der wichtigste für dich


Goodbye ....
There is no Loveland anymore....

Goodybe
» Freitag
Mit der Waffe im Gesicht...

wie entscheidest du dich ?

der Neurotiker.....

der depressive : schieß endlöich, wirst eh versagen
der hysteriker : schieß ich bin eh zu hibbelig
der SChizoide : du willst mich gar nicht treffen also schieß
der Zwangsneurotiker : wenn schon soll es richtig sein, also schieß ncht vorbei....


was macht der Psychotiker... ?

vergisst die Kugel... mach dir Angst um den Mensch , der auf dich schießt....

Ist der Mensch wirklcih vorhanden, der auf mich schießt?

Ich bin unsterblich, egal wie real die Kugel ist....


Und der Borderliner, springt da hin und her... kann sich nicht festlegen !


Tja was bin ich, was bist du ?..

Bordleriner? wäre so naheligend, aber doch eher Psychotiker....

denn Ängste (neurotiker) erfassen mich nicht, sondern die Wünsche von dem Ende...

was ist mit dir , mit Euch ?.....
» -DienstTag-
SO Schule hat wieder angefangen ...

nette Themen, Urinausscheidung, Stuhlgang :D, Katheter legen , Sonideren und Magensonden legen :D

die praktischen Tage dazu , an Puppen, noch interessanter ;)

Aber nun ja ich bin total frh das der Urlaub vorbei ist, man hat wiueder was zu tun, man wird gefordert

Die Hitze setzt mir zu... weder in der Schule noch zu Hause kann ich kruze Sachen tragen... in der Schule einfach klar nicht, weil sowas schlecht ist für bewertungen, wenn sie Narben etc sehen..

zu Hause, diesen Gefallen tue ich meinen Eltern nicht...

Man macht sich Gedanken, bin ich tragbar, kann die Familie mich tragen, oder wäre ein leugnen nicht besser... Die Gedanken, die habe ich mitbekommen, es gibt doch tatsächlich Verwandte die nichts von mir wissen und Wortlaut meiner "Mutter" : "Ist auch besser so"...

Man verkennt mich.... Schmarotzer war ein deutliches Wort....

Ich nehme nicht am Familienleben teil, welches Familienleben denke ich mir dann....

Sicher ich setze mich nciht mit ihnen hin, rede nicht mehr wirklich mit ihnen, ausser floskeln, wer würde das eh noch tun. Ich hasse es unter Druck Kontakt zu haben, ich brauche meine Freiheit, ich darf nicht dazu gezwungen werden, denn sonst ziehe ich mich noch mehr zurück.

Ich brauch auch ab und zu meine Einsamkeit, meine Rückzugmöglichkeit, doch versthen tuns sie es nicht.

Mein leben ist nicht interessant, es ist nicht spannend, nicht so aufregend , als das es jeden Tag was neues gibt...


Morgen wieder Schule gott sei dank....


...Gedanken zur Nacht?.....

Dunkelheit sind Schutz und gleichzeitig tiefe Ängste die geweckt werden...


...-=gute Nacht=-...
Top of Page Gehostet von LiveJournal.com